Anmelden
DE

Projekt
"Planspiel Börse"

 

Ein Bericht unserer Azubis
Ricarda Eckert, Leon Schmitt und Philipp Göb  

Projekt
"Planspiel Börse"

 

Ein Bericht unserer Azubis
Ricarda Eckert, Leon Schmitt und Philipp Göb  

In diesem Bericht möchten wir Azubis des 2. Lehrjahres über ein Projekt berichten, dass uns das letzte Jahr sehr intensiv begleitet hat, das Planspiel Börse.

Planspiel Börse, was ist das überhaupt?
Es ist ein Wirtschaftsspiel der Sparkassen, bei dem Schüler aus fünf europäischen Ländern ein virtuelles Kapital zur Verfügung gestellt bekommen, das sie durch Wertpapierhandel vermehren sollen. Gehandelt wird fortlaufend mit den Kursen realer Börsenplätze.

Börse und Wirtschaft sind spannende und relevante Themen, die  jedoch bei vielen Jugendlichen nicht auf sehr großes Interesse stoßen. Zudem sind die Zusammenhänge von Politik, Aktien und Wirtschaft sehr komplex.

Deshalb haben wir uns entschlossen, das Projekt „Planspiel Börse“ vorzubereiten, durchzuführen und dadurch den Schülern die Finanzwelt spielerisch näher zu bringen.

Hintergedanke dieses Spiel ist der Leitsatz: „Learning by doing“. Der simulierte Wertpapierhandel vertieft auf spielerische Art wirtschaftliche Grundkenntnisse und vermittelt Börsenwissen. Außerdem fördert der zehnwöchige Wettbewerb neben dem Teamwork auch den Blick über den Tellerrand.

Die Sparkasse Fulda veranstaltet das Planspiel Börse seit fast 30 Jahren mit reger Beteiligung.

Organisiert und durchgeführt wird dieses Projekt immer von den Auszubildenden des jeweiligen 2. Lehrjahres unter der Leitung von Anna Haupt aus dem Bereich Marketing.

Nachdem wir uns mit dem Planspiel vertraut gemacht hatten, war es unsere Aufgabe in die Schulen zu gehen und den jungen Leuten das Planspiel vorzustellen und die nötigen Wirtschaftskenntnisse zu vermitteln um erfolgreich daran teilnehmen zu können. Wir vereinbarten also Termine mit den Schulen und durften dann mit dem roten Sparkassen-Mini alleine zu den Schulen fahren und unseren vorbereiteten Vortrag halten. Es war eine große Abwechslung zum sonstigen Verlauf der Ausbildung, welche uns sehr großen Spaß gemacht hat.

Das selbstständige Erarbeiten eines Projektes und dieses zu „unserem“ Projekt zu machen, war eine neue Erfahrung. Wir standen vor  einer Schulklasse und vermittelten diesen Wissen, dass wir in unserer regulären Ausbildung als Bankkauffrau /-mann erlernt hatten. Insgesamt war die Zeit schon eine große, aber auch bereichernde Herausforderung.

Der Startschuss fiel in dieser Spielrunde am 27.09.2017. Von diesem Zeitpunkt an hatten die Spielgruppen 10 Wochen Zeit, um mit dem Erwerb von Aktien einen möglichst hohen Ertrag zu erzielen. Dazu bekamen sie virtuell 50.000 Euro zur Verfügung gestellt. Mit diesem Geld konnten sie 175 verschieden Wertpapiere kaufen und verkaufen. Gewinner des Spiels ist, wer am Ende der 10 Wochen den höchsten Depotwert erzielt hat.


Parallel läuft noch ein zweiter Wettbewerb. Dabei geht es darum, nachhaltige Wertpapiere zu kaufen bzw. zu verkaufen und auch mit diesen einen möglichst hohen Ertrag zu erzielen.

Insgesamt nahmen bei der Sparkasse Fulda knapp 800 Schülerinnen und Schüler in ca. 270 Spielgruppen aus 11 Schulen des Landkreises teil.


Unsere diesjährigen Gewinner unter den Schülerinnen und Schülern sind

- in der Depotgesamtwertung:
1. Platz: Team „Elite1“ (Mittelpunktschule Hilders)        
2. Platz: Team „Prison Broke“ (Wigbertschule Hünfeld)
3. Platz: Team „NinjaShavers“ (Wigbertschule Hünfeld)
4. Platz: Team „Bieberstein-Fans“ (Rabanus-Maurus-Schule)

- in der Nachhaltigkeitswertung
1. Platz: Team „Die KW AG“ (Handelsschule Hermann)
2. Platz: Team „Team Heki“ (Rabanus-Maurus-Schule)

Die Ehrung unserer Gewinner fand an einem Mittwoch im Januar 2018 statt.
Da verbrachten wir einen kurzweiligen Abend mit den Siegern und übereichten ihnen ihre Geldpreise im Gesamtwert von 2.000 Euro.

Aber nicht nur die Schülerinnen und Schüler spielen dieses Wirtschaftsspiel seit Jahren mit Begeisterung, sondern auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Sparkasse Fulda.
So haben sich auch in diesem Jahr neben den Azubis des 1. Lehrjahres (die immer teilnehmen), auch wieder zahlreiche Gruppen, bestehend aus Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Sparkasse Fulda gefunden.

Auch im nächsten Jahr wird das Planspiel Börse bei der Sparkasse Fulda stattfinden und wir hoffen, dass weiterhin so viele Schülerinnen und Schüler aus dem Landkreis mit so viel Spaß daran teilnehmen.

Interessierst du dich für die Ausbildung als Bankkauffrau/-mann? Dann bewirb dich bei der Sparkasse Fulda und vielleicht wirst auch du bald das Planspiel Börse organisieren!

Für uns war es eine positive Erfahrung, denn uns hat es zum einen viel Spaß gemacht und zum anderen hat es unsere Ausbildung bereichert und noch abwechslungsreicher gemacht!

 Cookie Branding
i