Anmelden
DE
Überblick

Passgenaue Vorsorgemaßnahmen

  • eigene Altersvorsorge
  • Absicherung Ihrer Familienangehörigen
  • betriebliche Altersvorsorge
  • steuerliche Förderung

Individuelle Analyse

Private Banking analysiert umfassend Ihre Wünsche und Ansprüche und zeigt potenzielle Optimierungen, aber auch die Risiken auf.

Sprechen Sie mit Ihrem Chef

Ihr Arbeit­geber ist gesetzlich dazu verpflichtet, eine Betriebliche Altersvorsorge anzubieten. Bis zu 6.240 Euro können Sie derzeit pro Jahr von Ihrem Bruttogehalt einzahlen.

Die Beitragsbemessungsgrenze (BBG) West wird 2018 auf 6.500 Euro im Monat erhöht (78.000 Euro jährlich). In den neuen Bundesländern gilt 2018 die Beitragsbemessungsgrenze (BBG) Ost von 5.800 Euro im Monat (69.600 Euro jährlich)

Nutzen Sie diesen bequemen und steuer­be­günstigten Weg, um Ihre Rente auf­zu­stocken. Oder lassen Sie sich am Vertrags­ende einfach das volle Kapital aus­zahlen. So oder so: Für Ent­spannung ist gesorgt. Gerne informiert Sie Ihr Berater über alles Weitere.

Sichern Sie sich ab

Die Zukunft ist immer auch ein Stück Ungewissheit. Sichern Sie daher das bereits Erreichte sinnvoll ab und treffen Sie passgenauen Vorsorgemaßnahmen für Ihre Zukunft!

Persönlich zugeschnittene Lösungen inklusive staatlicher Förderungen erarbeiten und steuerliche Chancen für die Zukunft nutzen. Mit dem kontinuierlichen Private Banking der Sparkasse Fulda wird sich Ihre private Altersvorsorge aktuellen Entwicklungen stets anpassen – neuen Lebensphasen genauso wie steuerlichen Erfordernissen und rechtlichen Veränderungen.

 Cookie Branding
i